Bürogemeinschaft , Fachanwalt, Strafrecht, Berlin
RA Ulrich Dost-Roxin
Bürogemeinschaft ,Rechtsanwalt, Strafverteidiger, Fachanwalt,
RA Oliver Marson

Organisation der Anwaltskanzlei

Die Kanzlei ist als Bürogemeinschaft organisiert. Sie besteht ausschließlich aus den beiden Fachanwälten für Strafrecht Ulrich Dost Roxin und Oliver Marson. Mandatsverhältnisse kommen ausschließlich mit dem Anwalt zustande, der gewählt oder bestellt wurde. Wenn Sie also mit Rechtsanwalt Marson ein Mandatsverhältnis begründen, begründen Sie nicht auch mit Rechtsanwalt Dost Roxin ein Mandatsverhältnis. Umgekehrt gilt nichts anderes. Dementsprechend ist für die Mandatserfüllung auch nur der jeweils von Ihnen ausgewählte Anwalt verantwortlich und haftbar. Dies ist der Unterschied zur Anwaltssozietät. Dort wird der Mandatsvertrag mit der gesamten Sozietät begründet. Die Kanzlei wird von einer anwaltlichen Betriebsgesellschaft bürgerlichen Rechts verwaltet.

Dr. Uwe Ewald als Kooperationspartner der Bürogemeinschaft

Bürogemeinschaft ,Rechtsanwalt, Strafverteidiger, Kriminologe, Analyst
Rechtsanwalt Dr. Uwe Ewald

Dr. Uwe Ewald ist nicht Mitglied der Bürogemeinschaft. Er ist Kooperationspartner der Bürogemeinschaft. Er arbeitet ausschließlich als Analyst. Die Mitglieder der Bürogemeinschaft erteilen an ihn keine Analyseaufträge. Auftraggeber für seine computergestütze Analysetätigkeit sind Betroffene von Strafverfahren. Die Verträge kommen zwischen dem Betroffenen und dem Analysten und nicht mit der Bürogemeinschaft zustande. Deshalb ist für die Auftragserfüllung aus dem Analyseauftrag auch nur Dr. Uwe Ewald als Analyst und Auftragnehmer, nicht aber die Bürogemeinschaft verantwortlich und haftbar Die Auftragserteilung an Dr. Uwe Ewald ist nicht an die Mandatserteilung zur Strafverteidigung an eines der beiden Mitglieder der Bürogemeinschaft geknüpft.

Ziel der Bürogemeinschaft

Die Bürogemeinschaft wurde von zwei erfahrenen Strafverteidigern mit dem Ziel gegründet, den Aufrüstungen der Kriminalpolitik mit gebündelter Kompetenz und gemeinsamem Engagement zu begegnen. Gerade deshalb sind wir zur investigativen Strafverteidigung übergegangen und setzen über unseren Kooperationspartner Dr. Uwe Ewald computergestützte Analysesoftware zur Verteidigung ein, wenn unsere Mandaten sich dazu entschließen, den Analysten zu beauftragen.

Wir sind der Überzeugung, dass durch eine Ausweitung und Verschärfung des Strafrechts weder mehr Sicherheit gewonnen wird noch gesellschaftliche Probleme gelöst werden. Starke Rechte des Beschuldigten und der Verteidigung im Strafverfahren sind für nationale und internationale Rechtssysteme, die rechtsstaatlichen Maßstäben genügen sollen, unverzichtbar.

In besonderem Maße liegt den beiden Mitgliedern der Bürogemeinschaft und unserem Kooperationspartner daran, unser Wissen, unsere Fähigkeiten und unser Engagement gerade auch dort anzubieten und einzusetzen, wo wir gesellschaftlichen Handlungsbedarf sehen. Dies ist z.B. der Fall, wenn Einzelne sich übermächtigen staatlichen Behörden oder privaten Organisationen gegenüber sehen, wenn Diskriminierungen erkennbar werden, wenn staatliche Organe das Recht verletzen und deshalb Übergriffe zurückzuweisen sind.