Zoff der Staatsanwälte um Ermittlungsverfahren wegen Betrug

Allgemeines Strafrecht, Jurablogs,
Ermittlungsverfahren wegen Betrug

Rechtsanwalt Ulrich Dost-Roxin

Transitreise – Ermittlungsverfahren wegen Betrug mit Schrottimmobilien

Es mühten sich zwei Staatsanwaltschaften über drei Jahre gegen die Verantwortlichen mehrerer Vertriebsgesellschaften in einem Ermittlungsverfahren wegen Betrug, um den Verdacht – Verkauf von Schrottimmobilien – beweisrechtlich in Sack und Tüten zu bekommen.

Nein, anderen Inhalts  waren  die Bemühungen: sie bestanden in erster Linie im Streit um die Zuständigkeit. Und so waren die prall gefüllten Umzugskartons mit zuletzt 15.000 Seiten Umfang  auf ständiger Transitreise von einer Behörde zur anderen und das über einen Zeitraum von gut zwei Jahren . Und um so umfangreicher die Akten wurden, um so mehr eskalierte der Streit. Ich habe so meine Zweifel, das die Akte jemals in der Staatsanwaltschaft wirklich einem Aktenstudium unterzogen wurde. Dann hätte man eher darauf kommen können, das nicht jede glanzlose Immobilie eine Schrottimmobilie ist. Aber eines ist sicher: der Zoff der Staatsanwaltschaften machte mit Sicherheit weniger Mühe als ein Aktenstudium gemacht hätte.

Zum Seitenanfang

« Zur Startseite